Katalog
spacer
 
spacer

 

Willkommen in der Burgerbibliothek Bern

 

 

 

Wir sind ein Kulturinstitut der Burgergemeinde Bern im Dienste der Forschung und der interessierten Öffentlichkeit mit

  • Sammlungen mittelalterlicher Codices
  • Archivalien zur Schweizer Geschichte
  • Nachlässen bedeutender Persönlichkeiten
  • Gesellschafts- und Firmenarchiven
  • Bilddokumenten
  • Archiven der Burgergemeinde Bern
  • Archiven der Zünfte und burgerlichen Gesellschaften

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Aktuell

 

   
  • Bibliotheksgebäude - Tag der offenen Tür

    Zur Feier der Wiedereröffnung des Archiv- und Bibliotheksgebäudes an der Münstergasse 61 und 63 werden die Türen am 10. September 2016 geöffnet. Von 9 bis 18 Uhr haben Sie die Möglichkeit, die Burgerbibliothek Bern und die Bibliothek Münstergasse zu besuchen. Zahlreiche Attraktivitäten warten auf Sie:
    • Bei freien Rundgängen können Sie Räume, welche sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind, entdecken. Neben den Lesesälen können Sie in unsere Büro- und Magazinräume schauen.
    • Um 11 Uhr und 13 Uhr finden Auftritte des Berner Generationenchors statt.
    • Die Burgerbibliothek Bern zeigt im neuen Ausstellungssaal, Salle Bongars, einen Querschnitt ihrer Kulturschätze.
    • Die neue Publikation „Durchblick“ zu den Umbauarbeiten an der Münstergasse können Sie frisch gedruckt durchforsten.

    Seien Sie willkommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  • Wegen Personalausflug bleibt die Burgerbibliothek Bern am Freitag, den 2. September 2016 ab 12 Uhr geschlossen.

  • Die Burgerbibliothek Bern hat weitere Beschreibungen von Archivbeständen im August 2016 online geschaltet:
    • Familienunterlagen zu den Berner Familien von Sinner und von Wild u.a. mit Testamenten, Ehe- und Kaufverträgen sowie Stammbäumen der Familien aus der Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert (Signatur: FA von Sinner, FA von Wild);
    • Literarische Unterlagen des Lehrers und Mundartdichters Ernst Balzli (1902-1959) (Signatur: N Ernst Balzli);
    • Erzählungen, persönliche Unterlagen und Rezensionen von Alice Balzli-Vischer (1911-1987) (Signatur: N Alice Balzli-Vischer).
    Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem neu eröffneten Lesesaal zur Konsultation unserer Archivbestände.
  • Publikation: Carl Durheim - Wie die Fotografie nach Bern kam
    Der vorliegende Band aus der Passepartout-Reihe widmet sich den Fotopionieren im Kanton Bern. Wer waren Sie, und wie brachten sie die Fotografie nach Bern? Mittlerweile erlaubt es die Datenlage, sie als Gruppe zu fassen. So können wir zum ersten Mal überhaupt einen Überblick präsentieren, wer denn im Bernbiet fotografiert hat und wo sie ihre Arbeitsorte hatten. Die Tätigkeit der Berner Fotopioniere wird am Beispiel des bekanntesten unter ihnen, Carl Durheim (1810-1890), näher beschrieben. Ein eher philosophischer Teil befasst sich mit der Faszination, welche Daguerreotypien noch heute ausüben. Diese erste wirklich erfolgreiche Technik besticht durch ihre geheimnisvolle Wirkung, welche unter anderem damit zu tun hat, dass sie je nach Lichteinfall anders erscheint. Ein grosser Bildteil vermittelt einen Eindruck vom Schaffen dieser frühen Fotografen in unserer Region. Weitere Infos...
 
   

 

Platter Herbarium

 

kaestli oben

 

Das Herbarium des Arztes und Botanikers Felix Platter (1536-1614)
Mehr zum ältesten Herbarium der Schweiz...

kaestli rechts

kaestli footer

Unbekannte Bilder

 

kaestli oben

 

Unbekannte Bilder

Helfen Sie mit unbekannte Fotografien aus unserer Sammlung zu identifizieren!
Mehr dazu ...

kaestli rechts

kaestli footer

Schatzkiste und E-Cards

 

Kaestli

  Zytglogge

Zytglogge
Mehr dazu ...

Kaestli

Kaestli

Partnerschaft

 

kaestli oben

 

viaticalpes

Illustrierte Berichte über Alpenreisen des 16. bis 19. Jahrhunderts
Mehr dazu und die vollständig digitalisierten Bücher ...

kaestli rechts

kaestli footer

 

deutsch · français · english