Museumsnacht 2017

N_Franz_Schnyder_37_2.jpg

Kohlenmunk-Peter, Vreneli, Ueli & Co. – Sie alle treten an der Museumsnacht 2017 in der Burgerbibliothek Bern auf.
Der Berner Filmregisseur Franz Schnyder (1910–1993) hat diesen literarischen Figuren aus dem Märchen «Das kalte Herz» von Wilhelm Hauff und aus den grossen Romanen von Jeremias Gotthelf, «Ueli der Knecht» und «Ueli der Pächter», ein wunderbares filmisches Denkmal gesetzt. Erleben Sie bei uns die Entstehungsgeschichte der Filme und lernen Sie Franz Schnyder in einer Ausstellung über sein Leben und Werk am 17. März 2017 ab 18:00 Uhr an der Münstergasse 63 näher kennen !

Datum 17.03.2017 18:00 - 00:00
Ort Burgerbibliothek Bern
Exportieren ICS-Export

18:00 - 00:00 Uhr (stündlich)
„Das kalte Herz“ – der junge Franz Schnyder als Schauspieler
Der Filmschaffende Raff Fluri zeigt Ausschnitte aus seinem rekonstruierten Film und erzählt von seiner Arbeit
Vortragssaal der Universitätsbibliothek / Bibliothek Münstergasse

18:00 - 00:00 Uhr
Franz Schnyder – der geniale Gotthelf-Regisseur
Sein Leben und sein Werk in Wort und Bild
Hallersaal der Burgerbibliothek Bern

18:00 - 00:00 Uhr
Ein Gang durch die Geschichte – Ausstellung in der Salle Bongars
Archivalien aus 1000 Jahren bieten Einblick in die Sammlungen der Burgerbibliothek Bern
Ausstellungsraum der Burgerbibliothek Bern

Webseite der Museumsnacht