Manuscripta historica helvetica und Manuscripta Mülinen

Karl Howald: Stadtbrunnenchroni

Karl Howald: Stadtbrunnenchronik. Signatur: Mss.h.h. XXIb 365, S. 167

450 Laufmeter
14.—20. Jahrhundert

Das ältere Archiv umfasst unter der Signatur Mss.h.h. circa 450 Laufmeter Archivalien vom 14. bis 20. Jahrhundert. Dazu gehören bekannte Chroniken zur Berner Geschichte von Konrad Justinger, Diebold Schilling, Thüring Fricker, Michael Stettler und ein breites Spektrum privater Überlieferung mit Familienpapieren, Nachlässen, Briefsammlungen und Einzeldokumenten.
Die Handschriftensammlung von Mülinen (Mss. Mül.) wurde ab Mitte des 18. Jahrhunderts durch Mitglieder der Familie von Mülinen aufgebaut und gelangte 1937 in die damalige Stadt- und Hochschulbibliothek. 65 Laufmeter enthalten vorwiegend Abschriften von Dokumenten des 16. bis18. Jahrhunderts zur Berner und Schweizer Geschichte. Die Sammlung ist im Online-Archivkatalog recherchierbar. Zusammen mit der Historischen Bibliothek von Mülinen, die über den Schweizer Bibliothekskatalog zugänglich ist, sowie dem noch nicht erschlossenen Familienarchiv (FA von Mülinen) bildet sie einen einmaligen Quellenfundus und ein spannendes Beispiel privater Sammeltätigkeit.

Online-Archivkatalog

Online-Archivkatalog