Sie sind hier: Startseite / Benutzung / FAQs

FAQs

Wo finde ich Unterlagen zur Berner Geschichte?
Unterlagen zur bernischen Geschichte finden sich vorwiegend in drei Institutionen: Quellen zur Geschichte des Kantons Bern, seiner Behörden und Verwaltung werden im Staatsarchiv des Kantons Bern, Quellen zur Stadtgeschichte im Stadtarchiv aufbewahrt.
Die Burgerbibliothek Bern ist eine Spezialinstitution für bernische Privatarchive, dazu gehören die Nachlässe von Einzelpersonen und zahlreiche Familienarchive burgerlicher Familien vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Eine umfangreiche Grafiksammlung und ein Fotoarchiv sowie Gemälde und Porträts ermöglichen einen zusätzlichen Zugang zu bernischer Geschichte.
Die Burgerbibliothek Bern ist auch das Gemeindearchiv der Burgergemeinde Bern und der burgerlichen Gesellschaften und Zünfte. Die Sammlung mittelalterlicher Handschriften, die Bongarsiana, zieht Forschende aus dem In- und Ausland an.

Ist die Burgerbibliothek Bern eine Bibliothek mit Büchern zum Ausleihen?
Die Burgerbibliothek Bern ist keine Leihbibliothek, sondern ein Archiv mit Unikaten wie mittelalterlichen Handschriften, Archivalien vom 13. bis ins 21. Jahrhundert und Bilddokumenten wie grafischen Blättern, Gemälden und Fotografien. Gleichzeitig besitzt sie einige historische Bibliotheken, eine Präsenzbibliothek mit Nachschlagewerken im Lesesaal und eine Forschungsbibliothek mit Literatur zu ihren Archivbeständen. Die Buchbestände und historischen Bibliotheken sind recherchierbar über den Bibliothekskatalog. Die Bücher sind nicht ausleihbar, sondern ausschliesslich im Lesesaal zu konsultieren.

Ist die Burgerbibliothek nur für Burger zugänglich?
Die Burgerbibliothek Bern ist ein öffentliches wissenschaftliches Archiv und steht allen interessierten Personen und nicht nur Bernburgern offen. Sie ist eine Spezialinstitution und bietet ausschliesslich ihren Besuchern und Besucherinnen Lesesaalplätze an.

Muss ich mich vorher anmelden?
Sie können die Burgerbibliothek Bern auch ohne Voranmeldung besuchen. Wir möchten Sie möglichst gut und rasch bedienen können. Darum erleichtert Ihre Anmeldung uns, die in den Magazinen gelagerten Bestände für die Benutzung bereitzustellen. Für die Konsultation der Bestände der Bongarsiana/Codices und der Grafischen Sammlung, Fotoarchiv und Gemälde ist eine Voranmeldung unabdingbar. Die Lesesaalmitarbeitenden und die zuständigen wissenschaftlichen Mitarbeitenden beraten Sie gerne.

Wie erhalte ich Einsicht in einen Bestand mit Benutzungseinschränkung?
Gewisse Bestände sind noch nicht allgemein zugänglich. Die Mitarbeitenden des Lesesaals beraten Sie gerne über die Möglichkeit einer Einsichtsgenehmigung. Nicht erschlossene und konservatorisch heikle Bestände können nicht konsultiert werden.

Siehe auch Benutzungsordnung

Online-Archivkatalog

Online-Archivkatalog

Bibliothekskatalog

Bibliothekskatalog